Ghule

Ein Ghul ist ein Sterblicher, der vampirisches Blut getrunken hat. Ghule sind loyale Diener, Gefährten oder auch Muskeln oder Werkzeuge. Das blut gibt ihnen theoretisch Zugang zu vampirischen Disziplinen und stoppt den Prozess von Alterung und Tod, während es durch Abhängigkeit und ein blutsband die Loyalität aufrecht erhält.
Die Erschaffung eines Ghuls gilt im Allgemeinen nicht als Bruch der Maskerade, da Ghule generell fanatisch ergeben sind und Ihren Meister nicht verraten würden. Die wichtigste Rolle eines Ghuls ist jedoch die des Tageslichtwächters. Ghule verrichten oft die Tagesgeschäfte für “Ihren” Vampir, wenn diesr schläft.
Das Erhalten des Ghuls benötigt eine monatliche Blutspende des Vampirs, der so seinen Diener ewig am Leben erhalten und für sich nutzen können. Die meisten Ghule sind nicht mehr als buckelnde Diener zu füßen Ihrer vampirischen Herren und sind daher auch nicht besonders angesehen in der Gesellschaft der Anverwandten. Einige jedoch behandeln Ihre Ghule mit Respekt, sogar als Freunde, sind sie doch die einzige menschliche Nähe, die manche Vampire jemals wieder spüren.

CHARAKTERE

Maria
Ole
Maurice